Schulsanitätsdienst

Das Wichtigste in Kürze

Glassplitter in einer klaffenden Wunde, ein offener Bruch und vom Schock gezeichnete Zeugen, dies sind die üblichen Bestandteile einer typischen Übung des Schulsanitätsdienstes (SSD) der Walther-Groz-Schule. Um solchen Szenarien auch in der Realität wirkungsvoll begegnen zu können, bietet der SSD interessierten Schülerinnen und Schülern eine fundierte Ausbildung, durch speziell geschulte Ausbildungslehrer, in Erster Hilfe, die in regelmäßigen Dienstnachmittagen vertieft und erweitert wird.
Ihr/e Ansprechpartner/-in:

Frau Franziska Schattenkirchner
&
Herr Stephan Link

Jedoch erschöpft sich die Tätigkeit des SSD nicht nur in der Vermittlung von Fachwissen, sondern bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre sozialen Kompetenzen auszubauen und zu verfestigen. Hier können sich die Schülerinnen und Schülern in einem Gebiet beweisen, welches der normale Schulalltag nicht zu bieten hat. Denn gerade in der Schule entstehen durch das Zusammentreffen vieler Menschen auch die unterschiedlichsten Situationen, in denen medizinische Kenntnisse ebenso gefragt sind wie soziale Kompetenzen.

Sei es im Chemieunterricht, in den Sportkursen oder während der Pausen, überall können Notfallsituationen entstehen, in welchen der Schulsanitätsdienst eigenständig und verantwortungsbewusst handeln muss und wie die Erfahrung gezeigt hat, auch handelt. Hierbei ist es allerdings nicht mit der Durchführung der Hilfeleistung und der Betreuung der Verletzten, sowie deren Übergabe an das nächste Glied der Rettungskette getan, sondern jeder einzelne Einsatz muss ebenso nachbereitet werden. Dazu gehört die Ergänzung des verbrauchten Sanitätsmaterials, aber auch die seelische Nachbereitung und Verarbeitung des Erlebten. Hierbei ist es unerlässlich über ein Team zu verfügen, in welchem Offenheit, Vertrauen, gegenseitiger Respekt und Kameradschaft herrschen. Um den Teamgeist zu stärken, gehört es somit ebenfalls zu den Grundlagen des SSD, teambildende Veranstaltungen mit allen Mitgliedern des SSD zu planen und durchzuführen. Dazu gehören neben Outdoor-Aktivitäten und Teamwettkämpfen auch gemeinsame Feste.

Momentan besteht der SSD aus 8 Sanitäterinnen und Sanitätern, welche von zwei Ausbildungslehrern betreut und ausgebildet werden. Der SSD leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit an unsrer Schule.