Internationales Wirtschaftsgymnasium

Allgemeine Hochschulreife

Das Wichtigste in Kürze

Sie interessieren sich für wirtschaftliche Zusammenhänge und haben Spaß an Englisch? Dann ist das internationale Profil des Wirtschaftsgymnasiums das Richtige für Sie.
Ihr/e Ansprechpartner/-in:

Herr StD Uwe Rütschle
Leiter Abteilung III
E-Mail: uruetschle@wgs-albstadt.de

Neben den gängigen Fächern wie Mathematik, Biologie oder Sport besticht das WGI durch das Profilfach Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre.

Hier beschäftigen Sie sich mit dem, was Unternehmen international erfolgreich macht und Sie lernen, wie die Wirtschaft in Deutschland und darüber hinaus funktioniert. Wir schauen uns genau an, wie sich bestimmte Ereignisse (z. B. Krisen) auf die Unternehmen und die wirtschaftliche Lage eines ganzen Landes auswirken und was das wiederum für Sie bedeutet.

Da Länder verschieden sind, beziehen wir auch diese Unterschiede in den Unterricht mit ein und können so erklären, warum Nuss-Nougat-Creme in Italien anders schmeckt als in Deutschland oder warum diese in der Schweiz mehr kostet als bei uns.

Der Unterrichtsstoff wird dabei zweisprachig (bilingual) auf Deutsch und Englisch vermittelt. Diese Situation werden Sie später aufgrund der Globalisierung auch an Ihrem Arbeitsplatz vorfinden. Durch Englisch als Unterrichtssprache, die Herstellung internationaler Bezüge und die Vermittlung interkultureller Kompetenzen sind Sie somit auf ein Studium im In- oder Ausland und den Eintritt in den internationalen Arbeitsmarkt optimal vorbereitet.

In der Jahrgangsstufe 1 (Klasse 12) wird der bilinguale Unterricht um Ergänzungsfächer wie das Fach Ökonomische Studien (Economic Studies) erweitert. Hier führen wir internationale Projekte oder Planspiele zum Gemeinwohl durch, so dass Sie wirtschaftliche Zusammenhänge vertiefen und direkt erleben können.

Sie haben außerdem die Möglichkeit an einem mehrwöchigen Praktikum mit Auslandsbezug teilzunehmen.

Sie verfügen über…

  • ein grundlegendes Zahlenverständnis
  • die Bereitschaft zu eigenständigem Arbeiten
  • Engagement an Projekten mitzuarbeiten

  • Freude an der englischen Sprache
  • Interesse an internationalen Zusammenhängen
  • Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen, Ländern und Sitten

Sie bewerben sich...

  • mit Ihrem Mittleren Bildungsabschluss
    • Durchschnitt Deutsch, Mathematik und Englisch Note 3,0
    • wichtig: kein Fach schlechter als Note 4,0
  • als Gymnasiast mit Ihrem Versetzungszeugnis nach Klasse 10 oder 11 (G8) oder in die Klasse 11 (G9)
  • über das Online-Bewerberverfahren BewO unter www.schule-in-bw.de/bewo bis zum 8. März diesen Jahres

Sie werden in diesen Fächern unterrichtet...

Schuljahr (Wochenstunden) 1 ¹ 2 ² 3 ³
Pflichtfächer
Berufliches Profilfach
Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre ¹¹ 6 6 6
Kernkompetenzfächer
Deutsch ⁸ 3 4/5 4/5
Mathematik ⁸ 4 4/5 4/5
fortgeführte Fremdsprache ⁴ (Englisch o. Französisch, Niveau F ¹² ) 3 ⁴ 4 ⁴ 4 ⁴
Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2 2 2
Religionslehre bzw. Ethik 2 2 2
Mathematisch-naturwissenschaftliches Aufgabenfeld
Informatik 2 2 2
Biologie (ab Jahrgangsstufe 1 eine Naturwissensch. zur Auswahl) 2 3 3
Chemie 2 3 3
Physik 2 3 3
Ohne Aufgabenfeldzuordnung
Sport 2 2 2
Wahl(pflicht)fächer / Ergänzungsfächer
2. Fremdsprache fortgeführt (Niveau F) oder 3 4 4
2. Fremdsprache: Französisch, Spanisch, Italienisch (Niveau N ¹²) ⁵ ⁶ 4 4 4
Wirtschaftsinformatik ⁵ ⁹ 2 2 2
Wirtschaftsgeografie ⁵ 2 2 2
Privates Vermögensmanagement ⁵ ⁹ 2 2 2
Global Studies ⁵ ⁹ ¹¹ 2 2 2
Bildende Kunst ⁵ ⁷ 2 2 2
Musik ⁵ ⁷ 2 2 2
Mathe+ - 2 2
Finanzwirtschaftliche Studien - 2 2
Ökonomische Studien ¹¹ - 2 2
Literatur und Theater - 2 ¹⁰ 2 ¹⁰
Seminarkurs - 3 -
Textverarbeitung (nur als Wahlfach möglich) 2 - -
  1. Eingangsklasse
  2. Jahrgangsstufe 1
  3. Jahrgangsstufe 2
  4. Pflicht in Eingangsklasse, in Jahrgangsstufen ersetzbar durch 2. Fremdsprache
  5. Wahl(pflicht)fächer: eines der Fächer muss in Eingangsklasse belegt werden
  6. Besuch über 3 Jahre verpflichtend, falls keine ausreichenden Vorkenntnisse in 2. Fremdsprache vorliegen
  7. Angebot von Bildender Kunst und Musik nur bei vorhandenen Lehrkräften
  8. in Jahrgangsstufen jew. ein Fach mit erhöhtem (5std.) u. grundlegendem Anforderungsniveau (4std.)
  9. Ergänzungsfächer: eines davon mit Belegungspflicht in Jahrgangsstufen
  10. nur 2 Kurse entweder in Jahrgangsstufe 1 oder 2
  11. der Unterricht erfolgt teilweise bilingual
  12. Niveau F: fortgeschritten Niveau N: neu begonnen

Sie erwerben...

  • natürlich die Allgemeine Hochschulreife, d.h. Zugang zu jeglichen Studiengängen (einschließlich Medizin, Sozialpädagogik, Maschinenbau, Elektrotechnik usw.)
  • zusätzlich das Zertifikat „Internationales Abitur Baden-Württemberg - Fachrichtung Wirtschaft “, das bei der Bewerbung um einen Studien- oder Ausbildungsplatz mit internationaler Ausrichtung von Vorteil ist
  • vertiefte Englischkenntnisse für die weitere berufliche Praxis
  • die Gelegenheit, an internationalen Projekten teilzunehmen
  • die Chance, Ihr interkulturelles Fundament durch Praktika zu festigen

Sie können neue Eindrücke sammeln...

  • bei Studienfahrten und Sprachreisen
  • während eines Schüleraustausches
  • in Arbeitsgemeinschaften (Juniorenfirma, Fairtrade-AG, Schülerzeitung, Schulsanitätsdienst, ...)
  • im Unterricht durch Planspiele, Theaterbesuche, Exkursionen, Seminarkurse mit wechselnden Themen, Experten im Unterricht, Betriebsbesichtigungen...