Info

Verabschiedungsfeier in enger Verbundenheit trotz 2 Metern Abstand!

Albstadt-Ebingen. 18 Absolventen der Kaufmännischen Berufsschule Albstadt sowie vier externe Prüflinge der IHK haben in der Herbstprüfung 2021 an der Walther-Groz-Schule ihre berufliche Reifeprüfung abgelegt und konnten in der traditionellen Verabschiedungsfeier ihre Zeugnisse und Preise entgegennehmen. Schulleiter Hans-Jörg Fink begrüßte die Absolventen, Ausbilder und die beteiligten Kollegen Klassenlehrer zu einer den Umständen geschuldeten eher kurzen, trotzdem aber würdigen Abschiedsfeier. Er zollte den frischgebackenen Kaufleuten aus Bank, Industrie und dem Groß- und Einzelhandel großen Respekt für ihre Leistung, ihre Ausdauer und ihre Fähigkeit zur Selbstorganisation. Es sei sicher nicht einfach gewesen, die auf drei Jahre ausgelegten Lehrinhalte bereits nach 2,5 Jahren zu erfassen, im eigenen Wissensbereich zu verankern und in einer mehrtägigen Prüfung unter Beweis stellen zu müssen. Und all dies in einer pandemischen Lebensumgebung, in der zahlreiche Unterrichtsstunden nicht in Präsenz ablaufen konnten. Gleichwohl prophezeite der stolze Schulchef den jungen Nachwuchskräften eine goldene Zukunft. „Sie haben sich in den letzten 2,5 Jahren eine stabile und sturmfeste berufliche Basis geschaffen. Die künftige Frage wird nicht lauten, ob Sie eine Anstellung finden, sondern wo das sein wird. Die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften ist sehr groß, Tendenz steigend.“ Der Abteilungsleiter der Kaufmännischen Berufsschule Jürgen Hörr zeigte sich hocherfreut, dass alle gemeldeten Absolventen die Prüfung ablegen und auch bestehen konnten – und dies mit der außergewöhnlich guten Gesamtdurchschnittsnote von 2,1. Dies sei ein hervorragendes Zeugnis der perfekt funktionierenden Dualen Ausbildung, dem Zusammenspiel von Ausbildern, Auszubildenden und den unterrichtenden Lehrkräften. Nach der Prüfungsstatistik und den allgemeinen Prüfungsergebnissen wurden die „Besten“ geehrt. Insgesamt sechs Belobigungen durften ausgesprochen und vier Preise verleihen werden, begleitet von herzlichen Glückwünschen und großem Applaus Der Förderverein der Schule lobt mit „Simply the Best“ für den jeweils besten Absolventen jeder Berufsgruppe einen zusätzlichen Geldpreis in Höhe von 100 € aus. Die Preisträger lauten: Bank: Lisa-Marie Schatz (Sparkasse Zollernalb) 1,2 Industrie: Dominik Düll (Gühring KG) 1,2 Einzelhandel: Jasmin Bäckert (JYSK SE) 1,2 Den Scheffel-Förderpreis für die beste Leistung im Fach „Deutsch“ erhielt ebenfalls Jasmin Bäckert. Der Klassenlehrer der Bankkaufleute, Herr Jürgen Biro, verabschiedete die Absolventen mit einem kleinen Präsent: Ein Kreisel soll die jungen Menschen daran erinnern, stets auf die persönliche Balance zu achten. Seine persönliche Empfehlung lautete „denken Sie immer wenn sich der Kreisel dreht, an etwas wofür Sie dankbar sein können, zum Beispiel an Ihren heute dokumentierten und gefeierten Ausbildungserfolg.“

Preise und Belobigungen KB-Abschlussprüfung Herbst 2021, Walther-Groz-Schule Albstadt Bank: Preis: Lisa-Marie Schatz (Sparkasse Zollernalb) Belobigung: Annlena Wehrmann, Vanessa Clare Gogol, Vanessa Horn (alle Sparkasse Zollernalb) Industrie: Preis: Dominik Düll (Gühring KG), Ramona Edelmann (Gebr. Frei GmbH & Co.KG) Belobigung: Florian Hermert (Groz-Beckert KG), Mert Dündar (ELEKTRA Tailfingen Schaltgeräte GmbH & Co. KG)

Einzelhandel: Preis: Jasmin Bäckert (JYSK SE) Belobigung: Richard Krets (Aldi GmbH & Co. KG)